-Terminpläne für Mannschaften Jugend / Erwachsene 2018 - Aktuelles / Mannschaften - Laubräumaktion am 25.11.17 - Aktuelles - TCC auf dem Weihnachtsmarkt in Fechenheim 8.-10.12.17 -Aktuelles - Abschlussfahrt der Herren 65/70 - Mannschaften aktualisiert 16.11.17
-Terminpläne für Mannschaften  Jugend / Erwachsene 2018 - Aktuelles / Mannschaften - Laubräumaktion am 25.11.17 - Aktuelles- TCC auf dem Weihnachtsmarkt in Fechenheim 8.-10.12.17 -Aktuelles- Abschlussfahrt der Herren 65/70 - Mannschaften aktualisiert 16.11.17

Aktivitäten unserer Senioren

Am 6. Mai 2017 besichtigten unsere TCC Senioren die neue Europäische Zentralbank (EZB) im Ostend von Frankfurt am Main.

 

Das Gebäudeensemble der EZB besteht aus drei Elementen:

-      der ehemaligen Großmarkthalle aus dem Jahr 1928,

-      einem 185 Meter hohen Nord- und

-      einem 165 Meter hohen Südturm, die zusammen mit einer Antenne auf dem Nordturm eine Gesamthöhe von 201 Meter erreichen,

sowie einem Eingangsbauwerk, das die Halle und die Türme verbindet.

 

Die EZB  ist die Europäische Zentralbank der 19 Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die den EURO eingeführt haben. Ihre vorrangige Aufgabe ist es, Preisstabilität im Euroraum zu gewährleisten und so die Kaufkraft der gemeinsamen Währung zu erhalten.

 

Die Besichtigung führte uns in die beeindruckende 60 m hohe Eingangshalle der Türme, hinauf in das 27. Stockwerk mit seinem Rundumblick auf den Main und auf Frankfurt und durch den mit den Türmen verbundenen Teil der ehemaligen Großmarkthalle, deren Außenhülle unter Denkmalschutz steht und in der sich nun die großen Konferenzraeume der EZB befinden.

Der Architekturrundgang bescherte uns schöne Aussichten auf ein sonniges Frankfurt und interessante Informationen zu diesem unverwechselbaren Gebäude .

 

Diese gemeinsame Unternehmung wurde von TCC Senior Heinz Hefter organisiert.

....das war 2016

TC Cassella- Senioren in

Limburg an der Lahn

 

Bei schönstem Sommerwetter starteten die Seniorinnen und Senioren des TC Cassella e.V. zu ihrem Ausflug nach Limburg an der Lahn.

Auf dem Plan stand zunächst eine schöne Lahnrundfahrt nach Dietkirchen zur Lubentius Basilika. Danach konnte jeder Teilnehmer auf seine Art Limburg erkunden. Ein Plan mit einer Beschreibung der schönsten Sehenswürdigkeiten wurde jedem Interessierten ausgehändigt.

 In Limburg wird Geschichte lebendig. Die Altstadt ist eine der wenigen unzerstörten mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands. Die ältesten Fachwerkhäuser stammen aus dem 13. Jahrhundert. Sie sind aufwändig restauriert und verziert mit reichen Schnitzereien. Die Hausherren waren wohlhabende Patrizier, Stiftsherren und reiche Händler.

Auf welchem Weg man sich Limburg auch nähert, es ist der Dom, der den Blick einfängt. 1215 wurde der Bau begonnen - auf den Resten einer Stiftskirche. Nur 20 Jahre benötigten die Steinmetze, Maurer und Zimmerleute um das gewaltige Bauwerk zu beenden. Das Ergebnis ist noch heute beeindruckend.

Eine Domführung brachte den Reisenden interessante Einzelheiten auf eine sehr schöne, humorvolle Art näher. Ein von allen gesungenes Halleluja auf der Empore im Chor war sehr bewegend.

Im Anschluss wurde sehr gut und reichlich in der „Obermühle Limburg“, direkt am Lahnufer,  gegessen und natürlich auch getrunken. Ein schöner Ausklang für einen gelungenen Ausflug, der sicher noch nachwirkt.

 

Eurer Seniorenmanagement       i.A. Gudrun Orgeig

 

Auf dem Bild von l. nach r.: I. Horlacher; G. Fuchs; W. Köster; L. Fuchs; L. Rasch; K. Mix; H. Kather; G. Orgeig;  U. Bohlender; B. Fiederer;  J. Wieghardt; G. Deutschmann;  A. Kather; G. Scherbl; W. Kunath; H. Desch;  U. Köster; H. Desch; D. Scherbl; S. Hefter-Goelling; P. Wieghardt; E. Koch; H. Hefter; G. Schneider; A. Koch

Nicht erkennbar: M. Bohlender; I. Flierl

Tennis-Club Cassella e.V.

Am Roten Graben 13

60386 Frankfurt am Main

Wappen für unseren Stadtteil Fechenheim